Gebißlose Zäumungen und Kappzäume

Kolumbianisches Bosal

Artikel-Nr.: DO06
Farbe / Größe
109,00
inkl. MWST

Beschreibung

Das kolumbianisches Bosal ist mit die pferdefreundlichste gebißlose Zäumung. Das ca. drei cm breite Nasenstück ist aus doppeltem Leder gefertigt. Zwischen den Lederplatten werden weich gerundete Noppen aus Metall eingearbeitet, die ganz leichten Druck auf den Nasenrücken ausüben. Das Nasenstück soll locker am Pferdekopf anliegen (nicht festziehen). Das Kinnteil ist durch seitliche Ringe mit dem Nasenstück verbunden. Die Zügel werden seitlich in diese Ringe eingeschnallt. In die beiden Ringe unten am Kinnteil werden Korrektur-Zügel eingeschnallt. Der mittlere Ring ist für das Führseil. Es lehrt dem jungen Pferd auf einfache Art und Weise die Anfangsbegriffe der Reiterei. Nachdem man dem Pferd die Anfangsbegriffe mit dem Bozal beigebracht hat, wird vorsichtig ein Gebiß dazu verwendet. Das kolumbianische Bozal wird komplett mit Kopfstück geliefert.

Auch für Esel ist es hervorragend geeignet.

Größen: die Standardgröße ist gut verstellbar von Kleinpferd bis Warmblut.
In schwarz ist das Bosal auch in Kalblutgröße lieferbar.

Farben: braun, natur, schwarz

Mit allen gebißlosen Zäumungen gibt man dem Pferd nur kurze Signale. Auf jedes Zupfen am Zügel muß sofort ein Nachgeben von der Reiterhand erfolgen. So kann das Pferd keinen Widerstand aufbauen. Die gebißlosen Zäumungen schonen das Pferdemaul. Sinnvoll sind diese Zäumungen auch als Korrekturzäumung: bei Zahnproblemen, Zungenverletzungen etc. Unter Umständen können diese Zäumungen auch bei Durchgängern und Headshakern helfen. Auch der Reitersitz kann von einer gebißlosen Zäumung profitieren: das Gespür für die Gewichtshilfen wird auf jeden Fall besser entwickelt.

Aber: gebißlose Zäumungen sind kein Wundermittel gegen immer wieder auftretende Probleme.